the_date gibt nichts aus

Nach einigen Veränderungen in meinem WordPress Theme hat plötzlich die WP-Funktion the_date nichts mehr ausgegeben. Hier ein einfacher Workaround: mehr davon…

hentry microformat Fehler mit WordPress beheben

Bei meiner regelmäßigen Recherche über diverse Fehler in den Google Webmaster Tools stockte mir der Atem. In der Angabe über Fehler in strukturierten Daten ergab fast jeder Artikel meines Hauptblogs einen Fehler.

hentry (Markup: microformats.org)

Diese hentry Formate waren laut Webmaster Tools nicht vollständig, und das obwohl ich nicht mal wußte, dass ich dieses Microformat verwende. Also hiess es auf Suche gehen und ich wurde fündig. mehr davon…

Eigenes WP-Theme – HTML5 Tags und Metadaten

Bis jetzt haben wir nur den Titel und den Inhalt des Beitrags augegeben. Nun scheint aber die Bloggerszene auch weitere Daten über einen Beitrag wissen zu wollen. Wenigstens werden wir diese nützen um Google etwas mehr Hinweise für ein gutes SEO-Ranking zu geben.

Und wenn wir schon dabei sind Google zu unterstützen, dann fügen wir auch die HTML5 Section Tags ein.
mehr davon…

Eigenes WordPresstheme – Teil 5 – SEO Überlegungen

Unser Theme wird im Gegensatz zu fast allen im Netz erhältlichen WP Themes suchmaschinenfreundlich. Wir haben unbemerkt bereits einiges dazu unternommen, jetzt folgen die Überlegungen die dahinter stehen. mehr davon…

Eigenes WordPress Theme – Teil 4 – WP-Funktionalität

Jetzt machen wir aus unserer schönen Seite, die wir im letzten Beitrag gestaltet haben einen Blog in dem auch Blogbeiträge angezeigt werden. mehr davon…

Eigenes WP-Theme – Teil 3 – Files erstellen

Jetzt legen wir noch die fehlenden Files an, damit wir mal ein vernünftiges WP-Theme komplett haben. mehr davon…

Eigenes WordPress Theme – Teil 2 – Bootstrap Layout

Nachdem im ersten Teil der Serie die Grundüberlegungen und Layoutentwürfe besprochen wurden soll jetzt das Grundlayout mit Bootstrap erstellt werden. mehr davon…

Eigenes WordPress Theme erstellen – Tutorial – Teil 1

Wozu ein eigenes WordPress Theme erstellen? Sicher es gibt 1000e WordPress Themes zum Download, sie sind schnell installiert und praktisch. Aber irgendwann will der anspruchsvolle Blogger dann trotzdem ein Theme das auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Für ein eigenes Template kann man ein beliebiges Theme abändern, was immer nur einen Kompromiss darstellt. Nicht selten sind gratis Themes bereits Abänderungen von Abänderungen… Üblicherweise bleibt dann eine Menge CSS und HTML Müll übrig, das Theme ist suchmaschinentechnischer Selbstmord, die Codierung ist inkonsequent, nicht logisch aufgebaut usw. Zudem sind leider die meisten Themes voll mit Bugs, die man im fremden Code kaum findet. Früher oder später will man selber ein Theme machen in dem wirklich das drinnen ist was man will, nicht mehr und nicht weniger.

In dieser Artikelreihe wird daher die Erzeugung eines Themes von Anfang an besprochen. Es geht um alle Schritte der Entwicklung vom ersten Überlegungen bis zur fertigen Codierung. Auch Randthemen wie Installation verschiedener Plugins usw. werden besprochen. Die Artikelreihe war einmal auf einem alten Blog von mir online und recht beliebt, hier arbeite ich sie aus Aktualitätsgründen auf Bootstrap um. Die alte Artikelreihe ist einfach in die Tage gekommen.  mehr davon…

Pseudoklasse :not und Kennzeichnen externer Links

Ein ganz genialer Tipp von www.webdesign-in.de mit der recht unbekannten Pseudoklasse :not alle externen Links zu kennzeichnen. Sobald ich Zeit hab kommt das in mein Theme…. mehr davon…

Werbung im WordPress Artikel automatisch einblenden

Du willst Adsense Blöcke oder auch jede beliebige andere Werbung in deinen Artikeln einblenden. Dafür gibt es jede Menge Plugins, aber hast du auch gewusst, dass die meisten dieser Plugins dein Geld stehlen. Hier findest du eine sichere Lösung. mehr davon…